Fotoalbum: VEB Rheinmetall Perfekta

Bisher verlief der Test ein jeder alten Kamera sehr positiv für mich, es kam stets recht gutes Bildmaterial dabei heraus und das hat mich in der Annahme bestätigt, dass man mit alten Boxkameras nicht viel falsch machen kann. Zumindest nicht, solange das Licht stimmt und man eine ruhige Hand hat. Die Perfekta, welche in der ehemaligen DDR vom volkseigenen Betrieb Rheinmetall um 1954 hergestellt wurde, machte ihrem Namen allerdings erst mal nicht alle Ehre.

Fotoalbum: VEB Rheinmetall Perfekta weiterlesen

Fotoalbum: MEFAG Handy Box

Immer wieder stolpere ich bei Ebay oder auf dem Flohmarkt über eine alte Kamera und erweitere so nach und nach meine Sammlung. Das ist kein kostspieliges Hobby, jedenfalls nicht, solange man sich Grenzen setzt. Das betrifft sowohl den Anschaffungspreis als auch die Folgekosten verursacht durch Filmkauf und -entwicklung. Momentan befinde ich mich im Experimentierstadium und lasse meine Filme in einer bekannten Drogeriekette entwickeln, wobei ich nur die Negative bestelle und diese dann zur Weiterverwendung auf dem Rechner scanne.

Fotoalbum: MEFAG Handy Box weiterlesen

Polaroid Image Softtone Film

Heute war ich in der Natur und habe mit der Polaroid Image System Kamera und einem Paket der letzten verbliebenen Softtone Filme fotografiert. Vor einigen Tagen gab es beim Impossible Project einen „Super Sale“, bei dem ich 5 Pakete dieses Filmes zum Preis von zweien erstehen konnte. Hintergrund der Verkaufsaktion war übrigens, dass das Impossible Team kurzfristig Geld für die Herstellung eines Kameraprototypen sammeln wollte. In einem ehrgeizigen Projekt arbeiten sie an einer eigenen, neuen Sofortbildkamera.

Polaroid Image Softtone Film weiterlesen

Kleinbildfilm: Welche Hersteller liefern Filme für Drogerien und Discounter?

Teilweise sind mir 35mm Kleinbildfilme im Fotogeschäft einfach zu teuer. Vor allem dann, wenn ich erst mal eine „neue alte“ Kamera ausprobieren möchte und der ganze Akt zunächst ein Experiment mit ungewissem Ausgang ist. Grundsätzlich lasse ich mir bei ungewissem Ausgang erst einmal nur den Film entwickeln ohne Abzüge zu bestellen. Das spart Kosten und ich kann in Ruhe gucken, ob überhaupt brauchbare Ergebnisse erzielt wurden. Für den Fall, dass nur Negative gescannt werden sollen, wird sowieso kein Papierabzug benötigt.

Kleinbildfilm: Welche Hersteller liefern Filme für Drogerien und Discounter? weiterlesen